Vollständigkeitsprüfung bestanden

Auf Grundlage der vollständigen Entwurfsplanung werden die umfangreich geforderten Bauvorlagen erstellt. Der Textteil eines gewerblichen Bauantrages umfasst hierbei neben den üblichen Antragsformularen und Flächen sowie Volumenberechnungen auch die Nachweise für eine ausreichende Stellplatzanzahl, einen ausreichenden Grünflächenanteil sowie eine qualifizierte Betriebsbeschreibung, soweit erforderlich ergänzt um Produkt- und Sicherheitsdatenblätter.

Die Fachgesuch-Stellungen, z. B. für die Entwässerung Gebäude und Hofflächen (häufig mit gefordertem Anteil einer Regenwasserversickerung), für die Heizungs- und Lüftungsanlagen (im Bedarfsfall mit Nachweis der Luftreinhaltung), sowie Berechnungen zum Emissionsschutz (Schall und Löschwasserrückhaltung etc), können meist noch nachgereicht werden, während die erste Bearbeitungsphase im Bauaufsichtsamt bereits läuft.

Daher klären unsere erfahrenen Architekten in persönlichen Vorgesprächen mit der zuständigen Bauaufsicht die Beteiligung der Fachstellen. Dies bereits vor der Einreichung der Bauvorlagen zum Baugesuch. Somit sind die Behördenabläufe vorgeklärt und eine Abschätzung des zeitlichen Genehmigungablaufes ist erreicht.

Weiter