Neubau Hauptverwaltung Spedition NEUFRA

Die NEUFRA-Spedition wurde 1978 gegründet und begann mit nur 5 Personen. Der beachtliche Erfolgsweg erreichte den heutigen Status eines international tätigen Speditionsdienstleisters mit ca. 270 Mitarbeitern, 23 Niederlassungen in Deutschland und 3 europäischen Tochtergesellschaften.

Täglich setzt die NEUFRA-Spedition ca. 800 bis 1.000 LKW in Bewegung, disponiert über 23 Niederlassungen in Deutschland sowie Tochtergesellschaften in Italien, Östereich und Ungarn. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt noch in Deutschland, der Markt der Zukunft heißt für NEUFRA jedoch Europa.

Für diese Zukunft plant und baut die Deutsche Projektbau, Niederlassung Köln, nun die Hauptverwaltung mit ca. 3.100 m² Geschossflächen auf 5 Etagen. Von dem Planungsteam wurde ein nachhaltiges und energiesparendes Haustechnikkonzept entwickelt. Sowohl die Heizung wie auch die Kühlung erfolgt über Erdwärme, die Belichtung erhält ein Tageslichtmanagement und das Dachwasser wird dem Grundwasser wieder zugeführt. Eine besonders effiziente Außendämmung in Verbindung mit einer Natursteinfassade sowie durchweg Dreifachverglasungen für alle Fensterflächen sind die weiteren High-Lights dieses Gebäudes..

Bauherr

Bauherr:

NEUFRA Spedition, Neuss




Objektdaten

Objektdaten:

BGF gesamt 3.100 m² 
5 Geschosse

 




Objektdaten

Architekt:

DEUTSCHE PROJEKTBAU

Weiter