Erweiterung vom Auto Centrum Stange mit "Ford-Store" in Kleinostheim

2001 eröffnete das Auto Centrum Stange mit der Löwenmarke Peugeot seine Tore in Kleinostheim bei Aschaffenburg. Seit 2006 ist die Marke Citroen und seit 2012 die Premium-Marke Volvo hinzugekommen. In 2017 wurde die Entscheidung getroffen für die Realisierung des Erweiterungsbaus für einen FORD-Store der 2018 eröffnen wird. Hier wird eine Erlebnis-welt rund um die FORD-Automobile geschaffen mit Beraterterminals zur möglichen 3D-Fahrzeug-Konfiguration sowie einer Kunden-Cafeteria mit Entdecken-Sphäre für die Kunden.

Der segmentförmig ausgebildete Neubauabschnitt besteht aus einer Stahlbeton-Fertigteil-Skelettkonstruktion mit statischer Dachausbildung zur Aufnahme der Photovoltaikanlagen. Die Hauptfassaden sind gegliedert durch den Einsatz von Pfosten-Riegel-Konstruktionen  mit Großflächen-Verglasungen im Wechsel zu den mikrolinierten Metall-Sandwichelementen. Die Wärmeerzeugung erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Spitzenlastabdeckung durch eine Brennwerttherme und die Wärmeverteilung über eine Industriebodenheizung.

Die Gebäudebrücke zum Bestand ist unterfahrbar zur Erschließung des Innenhofs und beinhaltet im Obergeschoss das GL-Büro und den neuen Konferenzraum.

Besuchen Sie die Homepage unseres Kunden: hier.

Bauherr

Bauherr:

Auto Centrum Stange GmbH, 63801 Kleinostheim




Objektdaten

Objektdaten:

GRF: 740 m2
BGF: 855 m2
BRI: 5.640 m3




Objektdaten

Architekt:

Architekturbüro Albert Franz, 63846 Laufach