Neubau Rettungswache

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist ein Werk des evangelischen Johanniterordens. Seit Jahrhunderten bildet die Hilfe von Mensch zu Mensch das zentrale Motiv der Johanniter.


Sie betätigt sich in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen.
Allein in Deutschland umfasst die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. rund 8.500 fest angestellte Mitarbeiter, mehr als doppelt so viele ehrenamtlich Aktive und über eine Million Fördermitglieder, sie ist somit einer der größten Hilfsorganisationen Europas.


In Darmstadt und Umgebung sind die Johanniter über den Regionalverband Darmstadt-Dieburg in den Bereichen ambulante Pflege, Ausbildung, Behindertenfahrdienst, Hausnotruf, Jugendarbeit, Katastrophenschutz, Menüservice und Rettungsdienst tätig. Die Helfer und Mitarbeiter des Regionalverbandes Darmstadt-Dieburg befinden sich in Griesheim, Dieburg, Jugenheim, Weiterstadt, Erzhausen und Groß-Umstadt.


In der neuen Rettungswache in Seeheim-Jugenheim stehen sechs Mitarbeiter im Tagdienst und drei in der Nacht, sowie zwei Fahrzeuge zur Verfügung.


Die Rettungswache wird als eingeschossiges Gebäude in massiver Mauerwerks-Bauweise mit Stahlbetondecken errichtet. Neben Aufenthaltsräumen gibt es Umkleide-, Ruhe-, Sanitär-, Technik- und Büroräume. Die Beheizung erfolgt monovalent über eine Wärmepumpe mit flächiger Wärmeverteilung über eine Fußbodenheizung und erfüllt die aktuellen Anforderungen der Wärmeschutzverordnung.

Bauherr

Bauherr:

JOHANNITER-UNFALL-HILFE E.V.
64347 Griesheim




Objektdaten

Objektdaten:

GRF: ca. 1.300 m2
BGF: ca. 410 m2
BRI: ca. 1.927 m3




Objektdaten

Architekt:

Herr Dipl.-Ing.
Joachim Mannel
64665 Alsbach-Hähnlein

Weiter