Ich befinde mich in folgender Phase des Projekts:

Nach den intensiven Gesprächen zur Grundstücksauswahl und Grundlagenermittlung ist die erste Konzeptplanung erreicht und eine Grobschätzung zu den voraussichtlichen Baukosten scheint innerhalb des Budgetrahmens zu liegen. Allerdings sind noch zu viele Fragen offen um mit den Phasen der Entwurfs- und Genehmigungsplanung fortzufahren.

Ein Fachgespräch zur Beleuchtung der Aspekte für die Konstruktionswahl; Fertigteilbau oder konventionelle Bauart; der branchenspezifischen Anforderungen in Bezug auf Brandschutz, Emissionsschutz und Arbeitsstätten sowie eine energieeffiziente Haus- und Anlagentechnik kann jetzt weiterhelfen, um die Weichen für die fortführende Planung zu stellen.

Genau auf diese Anforderungen und Aspekte konzentriert bietet Ihnen das erste Gespräch mit unserem erfahrenen Projektingenieur den gewünschten Fachdialog. Anhand einer Vielzahl von realisierten Bauprojekten im gewerblichen Schlüsselfertigbau können bereits entwickelte Detaillösungen adaptiert werden. Unsere ständig gepflegte Kostendatenbank ermöglicht ein Richtpreisangebot bereits zu einem noch frühen Zeitpunkt der Projektplanung.

Gerne nehmen wir uns die Zeit für ein erstes Gespräch, bei Ihnen oder in unserem Haus.
Die Entwurfs- und Genehmigungsplanung ist erstellt, der Bauantrag läuft und nach der erreichten Baugenehmigung soll ein straffer Zeitplan der Baurealisierung eingehalten werden. Jetzt gilt es für die einzelnen Fachprojektierungen, die Tragwerksplanung, die Technische Gebäudeausrüstung, die Energieeffizienz und den Brandschutznachweis, die Weichen zu stellen.

Ein Baupartner mit einem bereits eingespieltem Fachingenieurteam und der gewachsenen Baukompetenz für die Realisierung des noch zu bestimmenden Leistungspaketes; geschlossener Rohbau, schlüsselfertiges Gebäude (mit oder ohne die Außenanlagen); soll über eine später noch auszureifende Bauleistungsbeschreibung gefunden werden.

Zur Erörterung der Möglichkeiten mit sachlich fundierter Abwägung der Vor- und Nachteile nehmen wir uns gerne Zeit. Wir freuen uns auf das gemeinsame Gespräch.
Gerade die Klärung und Bestimmung der wirtschaftlichen Tragwerksysteme, exakt abgestimmt auf Ihren Entwurf (die raumbildende und gestaltende Planung) hat einen entscheidenden Einfluss auf die Baukosten. Tragende Wandlinien und Skelettstützen bestimmen zudem die Flexibilität der späteren Nutzung und evtl. später geplanten Anpassungen, wie mögliche Flächenerweiterungen und Aufstockungen.

Die gewählte Installationsfreiheit durch z. B. deckengleiche Tragsysteme oder ausreichend bemessene Regel- Aussparungen und Installationsschächte, geben den Rahmen vor für die Möglichkeiten des technischen Ausbaus und der betrieblichen Anlagentechnik. Installationslasten und Gewichte der Technikzentralen (ob im Gebäude oder als Dachzentralen) sind frühzeitig zusammen zu bringen. So werden spätere Anpassungs- und Prüfschleifen mit der Folge von eventuellen Störungen im Bauablauf von vornherein ausgeschlossen.

Unser Projektingenieur hat von Anfang an Zugriff auf sein Fachingenieurteam und berät über die Alternativen der Anlagentechnik und Energieeffizienz. Die projektbezogen stimmige Auswahl der Wärme- und Kälteerzeugung, der Nutzung einer Kraft-Wärmekopplung und einer elektrischen Energieerzeugung über Photovoltaikanlagen etc., kann bei Bedarf auch über Amortisationsberechnungen vorgenommen und nachgewiesen werden.

Auf diese gemeinsamen Festlegungen stützen wir die Ausarbeitung unseres Kostenangebotes für Ihr Projekt.
Die Gesamtplanung für Ihr Projekt, inkl. der einzelnen Fachplanungen, ist ausformuliert. Für die qualitätvolle und termingerechte Bauausführung soll das wirtschaftlich beste Bauunternehmen gefunden und beauftragt werden. Noch unentschieden ist die Wahl der Projektrealisierung über eine Einzelgewerkausschreibung für sämtliche Baugewerke mit einer Abrechnung über Massenvorgaben, Einheitspreise und dem späteren örtlichen Aufmaß, oder einer schlüsselfertigen Bauausschreibung.

Auch mit einer detaillierten, funktionalen Baubeschreibung über die schlüsselfertige Gebäudeerstellung lassen sich die gewünschten Qualitäten, Materialien und Systeme für den Rohbau, den nichttechnischen Ausbau und die Technische Gebäudeausrüstung zweifelsfrei definieren. Korrespondierende Festschreibungen im Raumbuch oder einer Raumbuchtabelle geben hierfür ebenfalls einen transparenten Überblick.

Wir sind gewohnt auf diesen Grundlagen unser Festpreisangebot zu erstellen und dies mit einer eigenverantwortlichen Massenermittlung für alle Gewerke. Das Ergebnis ist ein Pauschalangebot mit Festpreisbindung bis zur Gebäudeübergabe. Die dazu gehörende Termingarantie und Übernahme der Gesamtgewährleistung für alle Gewerke runden unser Komplettangebot für Ihr Projekt ab.

Diese Komplettleistung ermöglicht Ihre Konzentration auf eine Oberbauleitung über wöchentliche Turnustermine. So behalten Sie den Freiraum für Neuplanungen und wir können dann für diese unsere Bauleistungsstärke wiederholt beweisen.